Pressekritiken und Zuschauerkommentare:

MZ AZ - 

»Frederick zu Besuch in Daugavpils (Lettland)«

sehr viele positive Emotionen weiterlesen

...im Namen der Direktorin, der Deutschlehrerin und der kleinen ca. 90 DaF-Lerner des 24. Kindergartens der Stadt Daugavpils bedanke ich mich bei Dir herzlich für die wunderschöne Theateraufführung über Frederick. Maike und Stefan sind tolle Menschen und professionelle Künstler. Während der Aufführungen waren sie phantastisch. Das ist unglaublich, wie gut sie gespielt haben und wie sie mit den Zuschauern gearbeitet haben; sowohl die Kinder als auch die Erwachsene haben gelacht. Wir haben sehr viele positive Emotionen bekommen, die ich nicht beschreiben kann. Es war sehr lustig und ich hatte sogar Kieferschmerzen vom LachenJ Wir wurden sehr gut von der Direktorin des 24. Kindergartens aufgenommen. Den Künstlern wurden von der Direktorin kleine Erinnerungsgeschenke überreicht und für uns alle wurde noch ein Mittagessen organisiert. Da ich als Kind den Kindergarten nicht besucht habe, war für mich das ein kleines Erlebnis J Auch kleine Zuschauer haben sich auf die Theateraufführungen vorbereitet. Sie haben Blummen und selbstgebastelte Kärtchen den Schauspielern geschenkt. Das war sehr nett. Gerne würden wir Maike und Stefan NOCH EINMAL nach Daugavpils einladen aber mit einem anderen Stück!

Liebe Grüße aus Daugavpils und vielen vielen Dank für die tolle Veranstaltung
Marina

gorod lv. - 

»Deutsche Schauspieler bei Vorschulkindern in Daugavpils (Lettland)«

gorod.lv weiterlesen

Deutsche Schauspieler haben den Vorschulkindern der Stadt Daugavpils eine Geschichte über die romantische Maus Frederick erzählt

Heute sind zu den Kindern des 24. Kindergartens der Stadt Daugavpils echte Schauspieler gekommen, um ihnen eine interessante Erkenntnisgeschichte über die romantischste Maus der Welt Frederick zu erzählen.

Die Veranstaltung hat das Regionale Fortbildungszentrum für deutsche Sprache und Landeskunde an der Universität Daugavpils in Zusammenarbeit und mit der Unterstützung des Goethe Instituts Riga für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren organisiert, und die Aufführung haben die Schauspieler des Mobile Theaters aus Deutschland gezeigt.

Kleine Zuschauer haben mit Interesse Streiche von Mäusen verfolgt. Von ganzem Herzen haben sie über sie gelacht und die ganze Geschichte über den Träumer Frederick miterlebt. In der Aufführung auf Deutsch haben nur zwei Schauspieler teilgenommen. Sie könnten aber sich so toll verwandeln, dass Kinder das gar nicht bemerkt haben. Mehr hat die Kinder die Frage interessiert: ob Fredericks Freund gelingt eine große Kürbis zu heben und einen Schmetterling zu fangen.

Das Mobile Theater aus der kleinen Stadt Bayerns Hochheim ist schon 8 Jahre mit seinen Aufführungen in Europa unterwegs, und ihr schauspielerischer Dienstalter ist bereits über 27 Jahre. „In unseren Aufführungen versuchen wir nicht nur die Sprache, sondern auch die Plastik und Bewegungen zu benutzen. Der Körper ist unser wichtiges Instrument. Jetzt sind wir auf einer großen Tournee mit dieser Aufführung. Wir waren schon in Estland und Riga, morgen fahren wir nach Vilnius und dann nach Kaunas, Klaipeda und Poland.

Ihre kleine Zuschauer gefallen uns sehr. Sie sind sehr naiv, rührend und offenherzig zu den Helden“, - sind deutsche Schauspieler überzeugt.

Wie dem Portal www.gorod.lv die Direktorin des 24. Kindergartens Frau Genovefa Fedorkiva erzählt hat, lernen 5 Gruppen in diesem Jahr Deutsch. Das sind Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahre alt. Vor zwei Jahren haben die Pädagogen der Stadt Daugavpils an einem Seminar zum Thema Deutsch im vorschulischen Bereich in Kuldiga teilgenommen und Erafhrung gesammelt. Jetzt bieten sie unseren Kindern die Möglichkeit Deutsch als zweite Fremdsprache zu beherrschen. Mit den Kindern arbeitet Lehrerin, die den Kindern Deutsch nach einem speziellen vom Goethe Institut entwickelten Programm beibringt: Kinder hören deutsche Kinderlieder, spielen Bewegungspiele, und finanziert das alles die Ausbildungsverwaltung der Stadt Daugavpils.

„Einmal im Jahr werden für die Kinder Aufführungen mit den echten Schauspielern aus Deutschland organisiert. In dieser Woche haben wir Theatertage im Kindergarten, wenn jede Gruppe ihre Theateraufführungen auf Deutsch zeigt. Das hilft den Kindern sehr die Fremdsprache zu beherrschen: stufenweise und zwangslos erweitern Kindern ihren Wortschatz,“ hat Frau Fedorkiva hinzugefügt.

Übersetzung Marina Rumjanceva

»...Die Träne konnte auf mein lachendes Gesicht nicht unterdrückt werden... «

... und es ist gut so! Habe eine sehr schöne und intensive Zeit mit der Eintagsfliege verbracht und denke heute noch öfters an sie. Danke!

Pberhessische Presse - 

»Monstermäßiger Spaß mit dem Grüffelo«

Mitreissende und poetische Darstellung weiterlesen

Cölbe. “Da, hinter dir!“ Aufgeregt kreischten viele der Kinder und zeigten mit den Fingern, als sich die Schlange hinter der nichtsahnenden Maus anschlich, und noch mehr, als plötzlich der Grüffelo höchstpersönlich erschien.

Aber noch viel mehr lachten sie über die lustigen Geräusche, Bewegungen, die Mimik und Gespräche und verfolgten gespannt den gefahrvollen Weg der kleinen Maus, die einem Fuchs, einer Eule und einer Schlange begegnet. Dem Gefressenwerden entgeht sie jeweils mit dem Hinweis auf ihre Verabredung mit dem grässlichen Monster Grüffelo, welches am liebsten “Fuchsspieß“, “Eule mit Zuckerguss“ oder “Schlangenpüree“ verspeist.

Am Ende taucht aber der Grüffelo, den sie sich nur ausgedacht hatte, tatsächlich auf. Doch die mutige Maus schlägt schließlich auch das Monster in die Flucht, indem sie erzählt, dass sie am liebsten Grüffelogrütze isst.

Mit wenigen Requisiten, aber schnellen Kostümwechseln, gelang dem aus Maike Jansen und Stefan Ferencz bestehenden mobilen Theater “Pohyb‘s und Konsorten“ eine mitreißende und poetische Darstellung, die auch den erwachsenen Zuschauern Spaß machte.

Damit ist es den Fördervereinen der Kindergärten “Löwenzahn“ in Cölbe und “Lummerland“ in Bürgeln gelungen, den Kindern und ihren Familien ein wunderschönes (nachträgliches) Weihnachtsgeschenk zu bereiten. Denn nicht nur die Kindergartenkinder, sondern auch Geschwister und Eltern waren eingeladen.

Schwäbische Zeitung Biberach - 

»Das Grüffelomonster erfreut große und kleine Zuschauer«

Kindertheater spielt ein Stück nach der Vorlage eines beliebten Bilderbuchs weiterlesen

Bad Schussenried – Vollkommen ungewohnte Laute herrschten am Sonntagnachmittag vor... lautes Kinderlachen und -geschrei. Der Grund war der Auftritt von “Grüffelo“, einer bei den meisten Kindern seit Jahren bekannten Bilderbuchgestalt.

... Die beiden Darsteller verstanden es meisterhaft, ihr Publikum, überwiegend im Kindesalter aber auch Erwachsene, zu begeistern und mitzureißen. Das Miteinbeziehen der Kinder in den vorderen Reihen tat ein Übriges, um mit der Maus mitzufiebern...

Die Darsteller verstehen es, mit einfachen Mitteln und ohne großen Bühnenaufbau mit riesigen Kulissen oder aufwendigen Kostümen unterhaltsames, lustiges und spritziges Theater zu machen und spielerisch bei den Zuschauern, ob Klein, ob Groß, die Fantasie anzuregen....

Manuela Bowitz - 

»Hallo Stefan! Der Theaterabend bei Euch in Hofheim war wundervoll, hat mich sehr bewegt das Stück –«

man kommt ins Nachdenken über seine eigenen Lebensträume : )

»… Wundervollen, Verzaubernden Theaterabend bei der Premiere "Eintagsfliege" miterlebt!«

Ein grandioses Stück von einem herrlichen Künstler und einer herrlichen Künstlerin …

pohyb's und konsorten – Interview Radio mephisto

Interview hören – Teil 1 – Begrüßung
Interview hören – Teil 2 – Kindertheater
Interview hören – Teil 3 – Clowns im Krankenhaus
Interview hören – Teil 4 – Verabschiedung

[Link direkt zu Beitrag auf Radio mephisto]